16 Dez

Lottoecke

Hallo, lieber Lottofreund, offenbar bist Du gerade auf der Suche nach nützlichen Tipps und Tricks rund um das Thema Lotto und Glücksspiel. Du scheinst Dich im Internet gut auszukennen, denn sonst wärst Du nicht zielsicher auf meiner periodisch erscheinenden Ratgeber-Kolumne gelandet. In meiner Eigenschaft als Profiblogger und Glücksspielexperte erreicht mich jede Woche eine Vielzahl von Leserbriefen per Mail. Wie immer freue ich mich ganz besonders über jede einzelne Zuschrift und wie immer werde ich jede Woche die interessanteste Einsendung veröffentlichen.
Cornelia K. aus Gummersbach möchte wissen, ob es stimmt, dass sich mit der Gründung von Tippgemeinschaften die Chancen erhöhen lassen, sechs Richtige plus Superzahl im Lotto zu tippen. Die Bäckereifachverkäuferin
wurde von ihren Kolleginnen auf eine private kleine Tippgemeinschaft aufmerksam gemacht. Die lottobegeisterten Bäckerinnen hätten sogar schon zweimal etwas gewonnen, zwar nur rund 200 Euro, aber immerhin. Gewinne unter 500 Euro würden einfach in der Tippgemeinschaft verbleiben und würden direkt in Neue Lottoscheine und Branntwein investiert. Eventuelle Großgewinne, also Beträge über 500 Euro, würden paritätisch an die Mitglieder der kleinen Lottorunde ausgezahlt.

Liebe Cornelia, vielen Dank für Deine Frage. Ich möchte Dich zunächst zu Deiner sympathischen Tippgemeinschaft aus Gummersbach beglückwünschen. So wie Du es mir schilderst, scheint ihr alles richtig zu machen. Heiter und fröhlich dem Gewinn entgegen, das lob’ ich mir. Denn wie meine Stammleser bereits wissen, kommt es bei einer privaten Tippgemeinschaft neben dem ausgeprägten Spielspaß vor allen Dingen darauf an, die Auszahlungsmodalitäten genau zu regeln, damit es Falle eines Gewinnes kein böses Erwachen gibt. Denn wie heißt es so schön: Bei Geld, da hört die Freundschaft auf.
Um Deine eingangs gestellte Frage nun endlich zu beantworten, muss ich Dir leider mitteilen, dass selbst die beste feucht-fröhliche Tippgemeinschaft nur dazu in der Lage ist, die mögliche Gewinnsumme zu erhöhen, nicht aber die tatsächlichen Gewinnchancen. Die Chancen auf sechs Richtige plus Superzahl liegen auch mit der besten Tippgemeinschaft bei 1 zu 140 Millionen. Darauf, liebe Cornelia, mein Wort und zum Abschluss noch einen Schluck Branntwein. Nur eins noch, sollte sich bei näherem Nachfragen herausstellen, dass die Gewinne noch ohne vertraglichen Unterbau in eurer Tippgemeinschaft verteilt werden, hier ein Tipp vom Kenner: Laden Sie sich zur Sicherheit einen Standardvertrag aus dem Internet herunter und präsentieren Sie ihn zum nächsten Treffen der Tippgemeinschaft. Sind ihre Lottofreunde seriös, dann werden sie wohl kaum etwas gegen eine vertragliche Regelung haben.