16 Dez

Steuerfrei zum Glück

Hallo, liebe Lottogemeinde, ich bin Euer freundlicher Lottononkel von nebenan. Woche für Woche versorge ich meine treuen Stammleser und natürlich alle, die es werden wollen, mit allem Wissenswerten rund um das Thema Glücksspiel und Lifestyle. Sollten Sie ein wichtiges und oder interessantes Thema in meiner Kolumne als bisher unbehandelt wissen, dann zögern Sie nicht, mir umgehend zu schreiben. Ich freue mich jetzt schon auf Ihre Zuschriften. In meinem heutigen Ratgeber geht es um die alte Frage: Ist ein Lottogewinn in Deutschland eigentlich steuerfrei? Liebe Lottofreunde, es wird Sie an dieser Stelle freuen zu hören, dass ich Ihnen die komplette Steuerfreiheit jedweder Lottogewinne in Deutschland versichern kann. Stellen Sie sich das gellende Aufschreien des Stammtischs vor, wenn es sich nicht gerade so verhalten würde. „Jetzt greifen uns die da oben schon beim Lotto ganz tief in die Tasche“ und solche Dinge höre ich Sie sagen – doch keine Panik.

 

In der Bundesrepublik

…werden Lottogewinne nicht besteuert, da sie nicht unter die sieben relevanten Einkommensarten fallen!
Nicht, dass wir uns falsch verstehen. Der Fiskus hat leider nichts zu verschenken. Genau genommen verhält es sich so, dass der Deutsche Staat die Glücksspielsteuer, nebenbei bemerkt eine der ältesten Steuern in Deutschland, schon vor dem Gewinn erhebt. Ein tolle Sache, denn so hat die ganze Lottocommunity etwas davon. Das hat zur Folge, dass Sie mit dem Erwerb eines Lottoscheines eine ganze Menge Steuern bezahlen. Namentlich sind im Preis bereits die Mehrwertsteuer sowie die Glücksspielsteuer mit inbegriffen. Doch keine Sorge. Vater Staat hat sich per Gesetz verpflichtet, kein Schindluder mit den Lottoeinnahmen in Millionenhöhe zu treiben. Rund 23 Prozent des erwirtschafteten Geldes gehen in Kinder- und Jugendprojekte sowie in Kunstankäufe und Kulturleistungen, die letztendlich dem Wohle aller zu Gute kommen.

Bei Gewinnen

…in ausländischen Lotterien kann es unter Umständen komplizierter mit der Steuerfreiheit werden, denn es gibt bestimmte Fallkonstellationen, die die Steuerfreiheit von Lotteriegewinnen aus dem Ausland ausschließen.
Sollten Sie, von der Göttin Fortuna geküsst, aller Statistik und Wahrscheinlichkeit zum Trotz sechs Richtige plus Superzahl im Lotto tippen, so können Sie sich getrost zurücklehnen. Der millionenschwere Jackpot wird ohne weitere steuerlichen Abzüge ganz unumschränkt der Ihre sein. Mein Tipp: Machen Sie sich im Falle des Falles getrost eine Flasche Champagner auf. Oder noch besser: Schicken Sie doch gleich ein ganze Kiste an das Finanzamt Ihrer Wahl.