16 Dez

Wunschlos glücklich

Hallo, liebe Glücksspielfans und Freunde nützlicher Tipps aus der Lottoecke. Als professioneller Blogger und Hans Dampf in allen Gassen erhalte ich Woche für Woche eine Flut von Zuschriften. Wie immer widme ich mich in meinen periodisch erscheinenden Ratgeberkolumnen einem Ihrer dringenden Anliegen. Beim nächsten Mal ist vielleicht schon Ihres an der Reihe – wer weiß? Probieren Sie es einfach mal aus und schreiben Sie mir noch heute. Ich freue mich jetzt schon auf Ihre Zuschriften.
Letzte Woche erreichte mich eine Mail von Karina G. aus Erfurt. Die 23jährige Studentin der Betriebswirtschaft teilte mir nach ein paar frechen Zeilen unvermittelt mit, dass sie sich zum Thema Lotto und Lifestyle bereits bestens informiert fühle. Darüber hinaus empfinde sie meinen süffisanten Ton als gelinde gesagt enervierend. Gleichwohl hätte sie trotzdem eine Frage an mich. Die Studentin aus der ehemaligen DDR interessiere sich schlicht für meine persönlichen Glückszahlen. Das Fräulein teilte mir weiter – wohl mehr im Scherz- ihr Vorhaben mit, meine Zahlen bei der kommenden Ziehung am Samstag zu spielen. Da ich immer so gern aus dem Nähkästchen plaudern würde, könne ich ihr ja zur Abwechslung ruhig einmal etwas Nützliches verraten.
Liebe Karina, ich danke Dir für Deine freundliche, wenn auch ein wenig süffisante Mail. Ich habe sie sehr oft gelesen und wir haben in der Redaktion viel und laut gelacht. Leider muss ich Dir mitteilen, dass ich Dir meine Zahlen nicht verraten werde. Ich muss gestehen, dass ich in Bezug auf dieses Thema etwas abergläubisch bin, liebes Kind. Du kennst doch sicher den alten Brauch, dass sich ein jeder etwas wünschen darf, wenn er eine Sternschnuppe am Himmel vorbei ziehen sieht?
Der Wunsch geht aber nur in Erfüllung, wenn wir ganz fest daran glauben und, das ist das Wichtigste daran, wenn wir unseren Wunsch niemandem verraten. Zumindest reden die Leute so, da wo ich her komme.
Ich denke, mit den Glückszahlen beim Lotto verhält es sich ähnlich oder fast genauso. Wir müssen schon ein wenig daran glauben, sonst wird das nichts mit dem Millionär werden. Wenn Du Dir erlaubst, liebe Karina, den Lottoschein als Sternschnuppe zum Glück zu betrachten, dann wirst Du sicherlich verstehen, dass ich Dir meine Zahlen schon aus Prinzip nicht verraten kann. Ich kann von hier aus nicht einschätzen, wie ernst es Dir mit dem Lottospielen ist. Außerdem war ich noch nie in Erfurt. Ich kann Dir lediglich versichern, dass ich ganz fest daran glaube, dass meine Wünsche irgendwann einmal in Erfüllung gehen.
Dir auch viel Glück